Studienreisen für Familien

Was wünschen sich Familien bei einer Familienstudienreise ?

Im Vordergrund steht natürlich das Bedürfnis eine unvergessliche Zeit mit der Familie zu verbringen. Erlebnisse der außergewöhnlichen Art, spannende gemeinsame Abenteuer sollen so viel wie möglich Abstand zum Alltag bringen und Eltern wie Kinder begeistern. Das Eintauchen in andere Kulturen, das Erleben unterschiedlicher Vegetations- und Klimazonen und das Beobachten von Extremen und Kontrasten werden Bestandteil der Reiseplanung.

Die meisten unserer Kunden sind vor der Familienplanung weit gereist und haben die Welt entdeckt. Mit der Veränderung, die durch die Kinder im Haushalt Einzug hält, wurden die Fernreisen und der Wunsch in fernen Ländern unterwegs zu sein, zunächst erst einmal ausgebremst und unterdrückt.

Oft trauen sich die Eltern auch nicht mit Säuglingen Flugreisen zu unternehmen. Sind die Kinder aber erst einmal um die fünf Jahre alt, weicht die Angst vor dem Reisen mit ihnen und der Wunsch den Kindern die Welt zu zeigen wird zunehmend größer. Durch die Kinderaugen die Welt erneut zu entdecken ist ungleich spannender und weckt das Bedürfnis den Abenteurer wieder in sich zu spüren und gemeinsam auf Tour zu gehen.

Was ist wichtig bei Aktivitäten, der Anreise und bei Gesundheit und Sicherheit?

Besonders wichtig ist es die Aktivitäten auf die Anforderungen der Kinder abzustimmen. DIAMIR bietet Reisen an die deutlich entschleunigt sind. Vier bis fünf verschiedene Standorte liefern den Kindern die Geborgenheit eines Hotels, einer Lodge etc. um von da aus die Ausflüge zu planen – die Kinder haben so den wichtigen Rückzugsort in ihrer Nähe und müssen sich nicht jede Nacht auf einen neuen Fixpunkt einrichten. Kurze Fahrzeiten und viele Aktivitäten sorgen für einen ausgewogenen Reiseplan der Eltern und Kinder begeistert. Unsere Reiseleiter sind zu 95% selber Eltern, bekommen ein intensives Briefing zur Philosophie der DIAMIR-Familienreisen und bringen häufig ihre Kinder zu den Ausflügen mit. So ist ein direkter und interkultureller Austausch schon an der Basis möglich.

Die Gesundheits- und Sicherheitsaspekte entsprechen den regulären Anforderungen all unserer Reisen. Neben perfekt gepflegten und gewarteten Fahrzeugen kommen hier natürlich die Kindersitze hinzu.

Die Auswahl der Hotels/Lodges erfolgt mit besonderer Akribie hinsichtlich möglicher Gefahrenpotentiale für die Kleinen. In puncto Gesundheit kann man, wenn man im Besitz einer Auslandskrankenversicherung ist, weltweit das beste verfügbare Krankenhaus im Umkreis nutzen. Ich habe selbst schon mehrfach diese Erfahrung machen dürfen und war stets überrascht wie professionell und einfach dies funktioniert.

Kommt jede Altersstufe auf ihre Kosten?

Es wird immer so sein, dass man nicht jedermann zu 100% zufriedenstellen kann – diese Kunst beherrscht niemand! Eine Familie die auf Pirsch im Safari-Fahrzeug in Botswana riesige Elefantenherden beobachten kann oder in Costa Rica im Regenwald auf Hängebrücken Einblicke in das Leben von Brüllaffen bekommt wird allerdings leicht zu begeistern sein. Dies trifft sicher auch auf Erlebnisse in Kambodscha in einer der größten Tempelanlagen der Welt zu. Ich behaupte, dass wir an der Stelle einen einfachen Job haben und die Welt so viele Dinge offeriert wo Klein und Groß auf ihre Kosten kommen.

Wie hoch ist  der Durchschnittspreis für eine Familienreise?

Wir bieten Reisen für jedes Budget an. Das beginnt bei günstigen Reisen die beispielweise nach Marokko oder Schweden führen und diese schon für ca. 1.000 Euro je Teilnehmer zu haben sind. Es gibt aber auch Familien, die sich das ganz besondere Erlebnis gönnen und mit ihren Kindern Reisen in die Antarktis oder zu sehr luxuriösen Lodges in Botswana unternehmen.

Wer soll mit den Produkten erreicht werden?

Generell möchten wir mit unseren Produkten und unserer Philosophie jedermann ansprechen. Ich glaube auch, dass wir dies grundsätzlich sehr gut schaffen – das Limit liegt allerdings doch häufig bei der Budgetierung innerhalb der Familien. Außergewöhnliche Ziele und damit verbundene Reiseplanung haben häufig auch einen logistisch schwierigen Aufbau und sind nicht überall für einen schmalen Taler zu haben. In Akademiker-Familien finden wir daher weitestgehend unsere Kunden, auch weil diese in der Form des Reisens vordergründig eine Bereicherung für die Kinder hinsichtlich der Allgemeinbildung sehen. Eine Brücke der Erlebnisse wird gebaut. Somit kann eine Reflektion auf eigene Werte und Lebensumstände durch eine solche Reise vervollständigt werden.

Ab welchem Kindesalter eignet sich eine Studienreise?

Dies ist sehr stark von den Kindern und Eltern abhängig. Mein großer Sohn war das erste Mal auf „großer Tour“ in Malaysia mit vier Jahren. Bei unserem zweiten Sohn haben wir damit schon sehr viel früher angefangen und sind nach Brasilien gereist als er gerade ein Jahr alt war. Hinter jedem Busch und jedem Baum steckt ein Geheimnis – es ist egal ob dieser in Deutschland oder der weiten Welt steht. Wichtig ist es das ein oder andere Geheimnis zu lüften und auf Entdeckertour zu gehen.

Welche Destination ist besonders beliebt?

Aktuell sehen wir bei uns einen Trend zu Zielen in Afrika. Hauptsächlich sind es Länder wie Namibia, Südafrika oder Tansania welche unsere Kunden vorrangig begeistern. Die Tiere Afrikas stellen für viele Familien ein besonderes Highlight dar – absolut verständlich.

Für Aktive Familien liefern die Destinationen Nepal und Kirgistan ideale Voraussetzungen und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Wer Strand, Kultur und Naturerlebnisse in einer Reise kombiniert haben will entscheidet sich für Costa Rica oder den Oman.

Wie viele Familienmitglieder unternehmen eine Familienreise?

In der Regel sind es drei bis vier Familien die in einer Gruppe reisen. Mehr Teilnehmer lassen wir aber auch gar nicht zu, da wir generell nur im Segment der Kleingruppen unterwegs sind – dies gilt ebenso für die Sparte der Familienreisen.

Viel häufiger entscheiden sich aber unsere Kunden für eine individuelle Reiseplanung. Angepasst auf die Bedürfnisse, die bei jeder Familie etwas unterschiedlicher gelagert sind. So können sich unsere Kunden prinzipiell aus unserem Gesamtportfolio aus 120 Ländern eine maßgeschneiderte Reise zusammenstellen lassen.

Familienreisen Namibia Bestseller:

– Anzeige –

Namibia

Pistenzauber und Etosha NP in Familie
14 Tage Selbstfahrerreise ab 1140 EUR

  • Für Familien sogar mit kleinen Kindern geeignet
  • Zu Gast bei Farmersfamilien & Lagerfeuermagie
  • Der Natur ganz nah: 5 Nächte im Zelt

Außergewöhnliche Indonesien Familienreise:

– Anzeige –

Indonesien | Bali

Götter, Sonne und Rabauken
12 Tage Familienreise ab 1290 EUR

  • Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren geeignet
  • Papierdrachen und Malerei – Balinesisches Kunsthandwerk selber gestalten
  • Wilde Entenjagd im Reisfeld

Das Segment Familienreisen wächst rasant.

Waren in 2015 ca. 5% unserer DIAMIR-Kunden ausschließlich Familien, sind es in 2016 schon doppelt so viele gewesen. Unser DIAMIRo hat sich etabliert und ermöglicht ein zielgerichtetes Marketing. Die landingpage www.familienreisen.online liefert sehr viel Informationen rund um das Reisen mit Familien und der separate Familien-Katalog ist vergriffen. Aktuell befinden wir uns gerade in der Planung für den kommenden Katalog welcher viele neue Ideen rund um das Reisen mit Familien vorstellen wird.

 

 Informationen zum DIAMIR-Produktmanager Markus Recknagel 
Seit er nach dem Abitur quer durch Südamerika reiste und acht Jahre lang in Ecuador lebte, lassen ihn die Kontraste Lateinamerikas und die unbeschwerte Latino-Lebensart nicht mehr los. Gemeinsam mit seiner Familie besuchte er neben seiner Wahlheimat Lateinamerika ebenso asiatische Destinationen und den Orient – immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Im Mittelpunkt stehen hierbei das Eintauchen in die kulinarische Vielfalt der Destinationen, der intensive Kontakt zu Einheimischen und sportliche Herausforderungen für Kind und Kegel.